Starker Antrieb, geringer Energieverbrauch

Langsam laufende Zerkleinerung mit höchster Flexibilität – der CERON TYPE 256

No items found.

CERON TYPE 256

Leistungsstarkund störstoffresistent

Höchster Durchsatz auch bei schwierigsten Zerkleinerungsaufgaben

Hocheffiziente, regelbare Antriebstechnik

Robuster, massiver Stahlbau

Stückige Zerkleinerung (Vermeidung des Feinkornanteils)

Bedienerfreundlicher Zugang und geringer Wartungsaufwand

Niedrige Betriebskosten

Geringe Staub- und Lärmbelastung

Automatischer Störstoffaustrag

Schnellwechselsystem der Verschleißteile

Besonderheiten

Der CERON TYPE 256 arbeitet nach dem Langsamläufer-Prinzip: Seine 2,5 m lange und 0,6-0,8 m starke Walze reißt das Eingangsmaterialkontinuierlich durch den Zerkleinerungskamm, der sich bei Störstoffen automatisch öffnet, um Beschädigungen zu vermeiden. Eine hohe Durchsatzleistung und die stückige Materialzerkleinerung sind die herausragenden Merkmale der stationären Vorzerkleinerer der CERON-Baureihe.

 

Alle Verschleißteile sind mit wenigen Handgriffen austauschbar. Ebene Anschlussmöglichkeiten im Einfüll- und Austragsbereich gewährleisten die einfache Anpassung an anlagenspezifische Gegebenheiten – das macht den CERON TYPE 256 im wahrsten Sinne des Wortes zum perfekt passenden Partner für alle Aufgaben.  

 

Angetrieben wird die Maschine direkt über Drehstrommotoren. Die Drehzahl lässt sich individuell regeln und ermöglicht so jederzeit eine optimale Anpassung an die jeweiligen Prozessanforderungen. Die großen Schutztüren und Klappen sorgen für eine effektive und sichere Wartung von außerhalb der Maschine.

 

Die Vorzerkleinerer der CERON-Baureihe verarbeiten Altholz, Wurzelholz, Grünschnitt, Bioabfall, Haus-, Sperr-, und Gewerbemüll, Baumischabfall und noch vieles mehr. Damit eignen sie sich für verschiedenste Aufgaben in den Bereichen mechanisch-biologische Aufbereitung, Aufbereitung von Biomasse oder Gewinnung von Ersatzbrennstoffen.

Akzeptieren Sie die Cookies, um dieses Video zu sehen:
Cookies
Anwendungsbereiche
Altholz
Bioabfall
Grüngut
Kompostsiebüberlauf
Biogut
Restmüll
Gewerbeabfall
Ersatzbrennstoff
Baumischabfall
Deponierückbau
Medien